Chur: "Deutsch für die Schule"

"Deutsch für die Schule" ist ein Programm der Sozialen Dienste der Stadt Chur zur Sprachförderung fremdsprachiger Kinder im Jahr vor dem Kindergarten. Beim Eintritt in den Kindergarten im Alter von fünf Jahren soll sich ein Kind auf Deutsch verständigen können. Die Teilnahme am Programm "Deutsch für die Schule" ist ab Schuljahr 2020/21 für Kinder mit wenigen oder keinen Deutschkenntnissen obligatorisch. Die Stadt Chur beteiligt sich anteilmässig an den Kosten der Kinderbetreuung.

Im Programm werden die Kinder im Jahr vor dem Kindergarten an zwei halben Tagen pro Woche in einer deutschsprachigen Einrichtung mit Deutsch sprechenden Kindern betreut. Die Eltern nehmen an einem Elternbildungsprogramm teil und unterstützen ihr Kind aktiv während des Förderjahres. Mehr dazu finden Sie hier.